logo

Archiv
vergangener Veranstaltungen

So. 18.08.2019, 15:00 Uhr
Galerie im Park, Klinikum Bremen-Ost, Züricherstraße 40

Die Kraft der Alten

Mit dem vielseitigen Künstler Michael Weisser und der Leiterin des Overbeck-Museums Dr. Katja Pourshirszi wird Dr. Helmut Hafner ein Gespräch führen über Freundschaft und Liebe, über Heimat und Geborgenheit, über bildende Kunst und Lebenskunst, über das Alter und die Jugend, über Bremen und Vegesack, über Frauen und Männer und über alles Mögliche.

In Kooperation mit der KulturAmbulanz.
Infos unter kulturambulanz.de/kalender

Fr. 23.08.2019, 19:00 Uhr
Salon im Volkshaus, Bremen-Walle

Im Westen was Neues –
Kulturzentren im Gespräch

anneliese-loose-hartke-stiftung

Der Bremer Westen hat eine lange kulturelle Tradition zwischen Volks-, Arbeiter-, Sozio- und Subkultur. In den Hafenkneipen wurde gesungen und musiziert, im Ernst-Waldau-Theater das niederdeutsche Theater gepflegt. In den achtziger Jahren sammelte sich die Alternativ-Kultur in der „Techno“ in der Reuterstraße und bekam mit der Gadewe künstlerischen Zuwachs. Die Punk-Subkultur tat sich im Schlachthof mit soziokulturell interessierten Künstlern zusammen und der Brodelpott – heute Kulturhaus Walle – wurde eines der Bremer Vorzeigeprojekte der Stadtteilkultur. Die Theaterszene wird heute vom Kriminaltheater und Theater im Volkshaus bereichert, dazu kommen Kulturkneipen wie das Karo, das Lox oder das Hart Backbord. Im Speicher XI haben sich Hafenmuseum und Zentrum für Baukultur angesiedelt, unweit davon ist die Golden City-Bar entstanden. Und demnächst wird der Zuckerklub im Hochbunker Freiräume für Subkultur und elektronische Tanzmusik eröffnen.

Was verbindet, was trennt die neuen und alten kulturellen Zentren, gibt es gemeinsame Kämpfe zwischen aktuellen Subkulturen und arrivierten Einrichtungen? Und wie verhalten sie sich zur Entwicklung des Stadtteils?

Gespräche mit Zuckerklub, Kulturhaus Walle, Schlachthof und anderen Gästen.

Musik: Nihan Devecioglu

logo
nach oben